Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Willkommen bei der internationalen Bergarbeiterkoordination (IMC)

An die Angehörigen und Bergleute des Bergwerks bei Karvina

Liebe Angehörige, liebe Bergleute, wir haben von eurem Unglück gehört und möchten euch unser tiefes Mitgefühl überbringen.. Das Unglück muss restlos aufgeklärt werden. Auch ist auf dem Bergwerk alle notwendigen Maßnahmen zur Arbeitssicherheit einzuleiten, um den Tod von weiteren Bergleuten zu vermeiden.

Die Familien der getöteten und verletzten Bergleute müssen abgesichert und weiter Unterhalt bekommen, dass sie würdig leben können. Auch in Deutschland kennen wir solche Ereignisse, deshalb wissen wir, welches Leid das bedeutet. Einige Tage vor dem Unglück bei euch, musste ein junger Bergmann mit 29 Jahren beim Ausrauben der schließende Zeche in Ibbenbüren sein Leben lassen. Der Kampf für den Erhalt bzw. Verbesserung unserer Arbeits- und Lebensbedingungen erfordert den internationalen Zusammenschluss aller Bergleute und deren Familien.
Darum haben wir 2013 eine Internationale Berarbeiterkoordinierung gegründet, in der es unter anderem heißt: Die „Internationale Bergarbeiterkoordination“ hat die Vision einer weltweit verbundenen Bergarbeiterbewegung, die für sich und ihre Kinder darum kämpft, dass die Schätze des Bodens, des Wassers und der Lüfte denen gehören, die sie durch ihre Arbeit erschließen. Sie sollen eingesetzt werden für ein reiches, würdevolles und gesundes Leben aller Menschen in Einklang mit der Natur – ohne Ausbeutung und Unterdrückung..... Immer weniger ist es heute möglich, isoliert voneinander und lokal beschränkt sich gegen die internationalen Bergbaumonopole durchzusetzen. Was wir brauchen ist die Einheit der Arbeiter weltweit!“
(Gründungsresolution der Internationalen Bergarbeiterkoordination 2013) Wir wollen nicht jeden Tag um das Leben der Kumpel irgendwo auf dieser Welt bangen, nur weil insbesondere heute unter den Bedingungen der Verschärfung des Konkurrenzkampfes um die Rohstoffe, die Arbeitssicherheit nichts mehr zählt.
Falls ihr Unterstützung braucht sind wir für euch da. Glück Auf (Bergmannsgruß in Deutschland)
Andreas Tadysiak
Hauptkoordinator der Internationalen Bergarbeiterkoordination