Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Kasachstan: Streik auf 8 Kohleminen

In der Bergbauregion Karaganda begannen Bergarbeiter am 11. Dezember einen Streik auf vier Kohlebergwerken von ArcelorMittal Temirtau. Gestern schlossen sich 4 weitere Minen dem Streik an. Im Moment werden 8 Minen von 684 Bergarbeitern bestreikt! Ungefähr 200-300 Bergleute streiken unter Tag.

Die Bergarbeiter haben einen Forderungskatalog von 11 Punkten aufgestellt. Unter anderem die Erhöhung der Löhne von ca. 500€/Mon um 100%, die Inflation zu indexieren, die Busse zu den Minen zu erneuern, höhere Zuschläge für Arbeiten im explosiven (Staub, Gas) Bereich, Übernahme der Kosten für die Krankenversicherung zu 100% des Durchschnittverdienstes... bis zur Verbesserung der Arbeitsmittel.

Bisher hat ArcelorMittal Temirtau 5% Lohnerhöhung für Übertage und 20% für Untertage "angeboten", was von den Bergarbeitern abgelehnt wurde.

Der Streik soll bis zur Erfüllung der Forderungen weiter geführt werden.

Wir versuchen weitere Informationen zu bekommen.