Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Kasachstan: Protesterklärung an Arcelor Mittal

An Arcelor Mittal Headquarters

24-26, Boulevard d'Avranches

L-1160 Luxemburg

Luxemburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir haben erfahren, dass Ihr Unternehmen Arcelor Mittal Temirtau einige seiner sozialen Verpflichtungen gegenüber den Arbeiern nicht erfüllt. Im Gegenteil, es gibt immer mehr Versuche, Gewerkschaftsrechte zu beseitigen oder zu behindern, insbesondere die der Bergleute und der Beschäfttigten im Stahlwerk. Gleichzeitig werden Mitarbeiter durch illegale Methoden entlassen und das Management Ihres Unternehmens verletzt und ignoriert die kasachische Gesetzgebung.

Wir protestieren entschieden gegen die Einschränkung der Gewerkschaftsrechte der Bergleute und Arbeiter der Stahlwerke sowie gegen die illegalen Methoden Ihrer Managerin Anna Adom. Unser Kampfprogramm enthält die Forderung: "Für freie gewerkschaftliche und politische Betätigung! Für ein vollständiges und allseitiges gesetzliches Streikrecht! Für die Gewerkschaften als Kampforganisationen zur Verteidigung und Verbesserung unserer Lebens-, Lohn- und Arbeitsbedingungen! Wir sind gegen jede Form der Klassenzusammenarbeitspolitik auf dem Rücken der Arbeiter und ihrer Familien! Wir kämpfen für den Erhalt und die Erweiterung bürgerlich-demokratischer Rechte und Freiheiten!"

Wir unterstützen von ganzem Herzen den Kampf der Bergleute und Stahlarbeiter für ihre gewerkschaftlichen und bürgerlichen demokratischen Rechte.

Glückauf,
Internationale Koordinierungsgruppe der Internationalen Bergarbeiterkoordination