Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Mexiko: Zwei Bergleute ermordert

Seit 11. November weigerten sich 600 Bergleute der Confederación de Trabajadores Mexicanos (CTM) beizutreten. Die Bergleute der Media-Luna-Mine in Guerrero streikten bereits seit mehreren Tagen. Laut der Bergarbeiter würde die CTM ihre Rechte nicht verteidigen. Sondern sie verraten, beleidigen, attackieren und bedrohen und die CTM den Interessen des Unternehmens völlig untergeordnet.

Während des Streiks wurden die beiden Bergleute, die bei Torex Gold Resources in Mexiko beschäftigt waren, von bewaffneten Schlägern ermordet. Am 18. November griffen die CTM-Schläger die Arbeiter an, die seit 17 Tagen in gestreikt hatten. Die Brüder Víctor und Marcelino Sahuanitla Peña wurden beide bei dem Angriff getötet.

"Die bewaffneten Schläger der CTM sind für einen der schlimmsten Fälle von Repressionen gegen Bergleute und Anwohner verantwortlich. Los Mineros hält Torex Gold Resources, ein kanadisches Unternehmen, das Ministerium für Arbeit und soziale Wohlfahrt (STPS) und die örtliche CTM-Zweigstelle und fordert Strafanzeigen gegen sie, damit sie nicht für diesen abscheulichen und feigen Angriff straffrei bleiben " sagte die Gewerkschaft Los Mineros (SNTMMSRM) in einer offiziellen Erklärung.

Wir fordern die mexikanische Regierung und alle Verantwortlichen auf, die Mörder vor zu stellen und zu bestrafen. Die Repression gegen die Bergleute sofort zu beenden und die Beteiligung von Torex Gold Resources an diesen Gewalttaten zu untersuchen und ebenfalls zu bestrafen. Die Familien der getöteten müssen von Torex Gold Resources und der CTM entschädigt werden.