Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Australien: Glencore gefährdet die Umwelt

Die McArthur River Zinc Mine, weltweit größte Zinkmine, produziert jährlich rund 380.000 t Zink, über 90.000 t Blei und 110 t Silber. Glencore will die aktuelle Erzförderung von 2,5 Mio.t in den nächsten Jahren. Die Anwohner klagen über giftigen Rauch und Säureausflüsse aus einer Deponie der Mine. 90% der Fische in einem nahegelegenen Fluss sollen laut einer Untersuchung überhöhte Bleiwerte aufweisen. Auch das Vieh in Minennähe weist unzulässige Bleiwerte auf.

Glencore streitet die Sorgen der Anwohner ab und bezeichnet die Zahlen zu den Bleikontaminationen als überholt. Sie wollen nun neue Zahlen – vermutlich mit höheren Grenzwerten - bis Oktober liefern. Die Anwohner tun Recht daran, Glencore aufzufordern, sofort alle Schäden an ihren natürlichen Lebensgrundlagen zu beseitigen und wenn nötig auch die Mine still zu legen. Den Minenarbeitern Ersatzarbeitsplätze zu verschaffen.