Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Türkei: Initiative zur Solidarität mit den Einwohnern des Dorfes Dedeyazi mit dem Appell an Euch

Liebe Freundinnen und Liebe Freunde,
wir, die „Initiative zur Solidarität mit den Einwohnern des Dorfes Dedeyazi“ (Provinz Malatya – Kreisstadt Dogansehir/Türkei) wenden uns mit folgendem dringenden Appell an Euch:
Vor allem im letzten Jahrzehnt sind in der Türkei ganze Landstriche von der Landkarte gelöscht worden. Berge, Bäche, Flüsse, Wälder,… müssen der Profitgier weichen. Allein für die Errichtung der 3. Megabrücke und des 3. Flughafens in Istanbul wurden u.a. 3 Millionen Bäume gefällt/zerstört. Die Vernichtung ihrer Lebensgrundlagen muss auch ein Dorf in Ostanatolien, das Dorf Dedeyazi im Landkreis Dogansehir (Provinz Malatya), seit Jahren erdulden.

Seit 2003 wird in unmittelbarer Nähe des Dorfes eine Eisen-Mine betrieben. Durch die Proteste der Bevölkerung wurde der Betrieb 2012 vorerst eingestellt. Der Protest der Bevölkerung richtete sich gegen die Zerstörung des Gleichgewichts der Natur, insbesondere gegen die Wasserverschmutzung, durch die Minenarbeiten ausgelöste Wasserknappheit und die Gesundheitsgefährdung. Im Oktober vergangenen Jahres wurde die Arbeit der Eisenmine durch die Firma ‘ MİR Serhat Maden İşletmeciliği‘ erneut wieder aufgenommen und erneut protestierte die Bevölkerung lautstark. Daraufhin wurde im Dezember 2017durch das Umweltamt Malatya der Firma der weitere Betrieb untersagt und sie wurde zu einer Strafe von umgerechnet 15.000 € verurteilt. Daher verwundert es sehr, dass der gleichen Firma durch das Generaldirektion für Minen [türk.“Maden İşletmeleri Genel Müdürlüğü’] eine vorübergehende Erlaubnis erteilt wurde. Die Firma ist seit 2 Wochen mit derart Zerstörungswut an der Arbeit, dass sich die Eisenminenarbeiten bereits knapp 100 Meter an das Dorf angenähert haben. Die Bevölkerung ist sich der dadurch ausgehenden Gefahren für die Menschen als auch der Natur sehr bewusst und protestierte am 07.01.2018 geschlossen gegen die Minenarbeiten. Der Protest wurde auf Video festgehalten. Die Aufnahmen sind auf youtube zu sehen. Zwei Tage später wurde das Dorf regelrecht von der Gendarmerie belagert. Vor allem der Weg vom Dorf Richtung Minenarbeiten sind seit dem durch die Gendarmerie abgesperrt. Dies stellt eine große Provokation als auch Bedrohung für die dort lebenden Menschen dar. Verschiedenen NGO`s haben in den letzten Tagen das Dorf besucht, zuletzt am gestrigen Tage, 15.01.2018, der Menschenrechtsverein IHD. Dieser Besuch und die Erklärung der IHD Vertreterin ist auf youtube zu sehen. Die Forderung der Bevölkerung nach der sofortigen Einstellung der Minenarbeiten kann nur durch eine breite Öffentlichkeit im In- und Ausland Erfolg haben. Wir bitten Euch eindringlich, die Forderung der Bevölkerung von Dedeyazi zu unterstützen und Protestschreiben an die zuständigen Behörden und Ministerien in der Türkei (Anschriften und Kontaktdaten s.u.) zu richten. 

Die Protestschreiben sollen an folgende Ministerien und örtliche Behörden in der Türkei versandt werden:

MINISTERIUM FÜR UMWELT UND STADTENTWICKLUNG
T.C. Çevre ve Şehircilik Bakanlığı
Anschrift: Mustafa Kemal Mahallesi Eskişehir Devlet Yolu (Dumlupınar Bulvarı) 9. km. No: 278 Çankaya / Ankara
Tel.: 0 (312) 410 10 00
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MINISTERIUM FÜR ENERGIE UND NATÜRLICHE RESSOURCEN
Enerji ve Tabii Kaynaklar Bakanlığı
Anschrift: Türk Ocağı Caddesi No:2 06100 Çankaya/ANKARA/TÜRKİYE
Tel.: +90 312 212 64 20
Fax: +90 312 222 57 60

GENERALDIREKTION BERGBAU
Maden İşleri Genel Müdürlüğü
Anschrift: Mevlana Bulvarı No:76 Beştepe, Ankara, TÜRKİYE
Tel: :(+90) 312 212 80 00 (10 Hat)
Fax: :(+90) 312 213 84 51
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
GOUVERNEURSAMT MALATYA - GENERALDIREKTION FÜR INVESTITION UND KOORDINATION
T.C. Malatya Valiliği Yatırım İzleme ve Koordinasyon Başkanlığı
Karakavak Mah. Turgut Özal Cad.No:129 Yeşilyurt - MALATYA
Tel: (0422) 238 55 37 Faks: (0422) 238 55 38 e-posta:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GENERALDIREKTION FÜR DAS FORSTWESEN
Orman İşleri Genel Müdürlüğü
Adres: Beştepe Mahallesi Söğütözü Caddesi No:8/1 06560 Yenimahalle / ANKARA
Telefon: +90 312 296 40 00 (PBX)
GOUVERNEURSAMT MALATYA – Provinzdirektorium UMWELT UND STADTENTWICKLUNG
Malatya Valiliği Çevre ve Şehircilik İl Müdürlüğü
Adres: Çöşnük Mah. Necip Fazıl Kısakürek Cad. No:4/1 44320 - MALATYA
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon : (422) 371 12 17
Faks : (422) 371 12 21

ELAZIG – REGIONALDIREKTION FÜR DAS FORTSWESEN
Elazığ Orman Bölge Müdürlüğü
Adres: Üniversite Mah. Zübeyde Hanım Cad. No:123 ELAZIĞ​
Telefon: +90 424 241 11 13 
Faks      : +90 424 241 11 19 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!