Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Ukraine: Kumpel versucht sich aus Verzweifelung zu verbrennen

Seit 4. August sind 5 Bergleute in Hungerstreik gegangen. Sie arbeiten in staatlichen Bergwerken des Donezker Kohlebeckens Donbass. Mit dem Hungerstreik wollen sie gegen anhaltende Lohnausfälle und die Schließungen von Kohlezechen protestieren. Wiktor Trifonow, Vorsitzender der lokalen Abteilung der Bergbau-Gewerkschaft, versuchte im Zuge einer Pressekonferenz, die die hungerstreikenden Bergleute im ukrainischen Ministerum für Energie und Kohle durchführten, sich selbst zu verbrennen.

Das Feuer konnte gelöscht werden und der verletzte Kumpel wurde von Rettungskräften in eine Spezialklinik transportiert. Seit 3. August haben die Kumpel ihre Arbeit niedergelegt. Wiktor Trifonow hatte zuvor einen offenen Brief an den Ukrainischen Ministerpräsidenten und den Energieminister geschrieben. Er forderte die volle Auszahlung der Löhne und schrieb: „Wir sind zum Äußersten bereit und werden bis zum Ende kämpfen."