Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Ukraine: Kumpel blockieren Straße

In der Ukraine haben Bergleute am 29. Juli eine Straßensperre errichtet. Damit wollen sie ihrer Forderung nach ausstehenden Löhne Nachdruck verleihen. Der Sprecher der ukrainischen Bergarbeitergewerkschaft berichtetet, dass rund 100 Bergleute sich an der Aktion beteiligten: „Die Kumpel haben heute um 10 Uhr morgens die Fernstraße zwischen Lwiw und Rawa-Ruska blockiert. Damit wollen sie die Auszahlung ihrer seit Monaten ausstehenden Löhne durchsetzen". Umgerechnet beziffern sich die Lohnschulden gegenüber den Bergleuten auf 4,6 Millionen Euro für die Monate Mai und Juni. „Nun geht ja schon der Juli zu Ende.

Das Versprechen des Energieministers Ihor Nassalyk, die Löhne bis zum 27. Juli an die Bergarbeiter auszuzahlen, hat sich als Lüge erwiesen", sagt der regionale Gewerkschaftssprecher, Schon früher haben die Kumpel aus der Westukraine protestiert, um die Zahlung der Löhne und die Neuberechnung der Sozialversicherungsbeiträge und Renten zu erwirken. Sie besetzten die Büros des ukrainischen Sozialministers besetzt, blockierten die Zufahrtsstraßen zum Sozialministerium und traten vor der Verwaltung des ukrainischen Präsidenten Poroschenko in den Hungerstreik. „Dieser verantwortungslose Umgang mit den Bergleuten zeigt nur, wie sehr die aktuelle Regierung aus den Fugen geraten ist", betont Michail Wolynez von der Bergbau-Gewerkschaft.