Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Infobrief Nr. 3 der ICG

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

ich möchte Euch in regelmäßigen Abständen über meine Arbeit und die Ergebnisse der Arbeit der ICG informieren, so das Ihr auch den Verlauf der Koordinierung, ihre Ergebnisse wie auch die aufgeworfenen Fragen kennt und Euch in die Diskussion einschalten könnt. Über eine Rückmeldung, Hinweise/Kritiken und Anregungen/Vorschläge von Euch würde ich mich freuen.

Im Mittelpunkt stand als erstes die Bekanntmachung und Umsetzung der Beschlüsse vom 2. Treffen der ICG an Ostern:
Mit dem Infobrief Nr. 2 vom 20.4.2014 wurden alle am Prozess der IBK beteiligten Kräfte über die erfolgreiche 2. ICG Sitzung und die dort gefassten Beschlüsse informiert.

Der Infobrief Nr. 2 wurde in 5 Sprachen auf die Homepage gesetzt.
Es wurde auch die Erklärung zur Mitgliedschaft verschickt, mit der Bitte und Aufforderung, diese zu unterschreiben. Dazu gibt es aber noch kaum Rückmeldungen.
Die „Dokumentation zur 1. IMC"wird bis zum 1. Oktober 2014 mit Dokumenten in deutsch (für Euch zum Austauschen) und Bildern an Euch verschickt.
Die Überarbeitung der Auswertung der 1. IMC in Peru wird von mir fertiggestellt und geht Euch Ende Oktober zu, nach meiner Reise zu Pradeep. Es fehlt noch der Vorschlag für die öffentliche Auswertung der 1. IMC.
Das Protokoll der 1. IMC wurde von allen ohne Einwände angenommen.
Auf Grund der Diskussion auf dem 2. ICG Treffen Ende April 2014 wurde die Arbeit an der Homepage inzwischen intensiviert. Sie wird mindestens einmal wöchentlich aktualisiert.
Ich habe den Kontakt zu den Mitglieder der ICG, die bei der 2. Tagung gefehlt haben, hergestellt. Wir haben auch versucht über Skype zu sprechen, was aber aus technischen Gründen nur teilweise erfolgreich war. Emilia aus Indonesien hat den Erhalt der Unterlagen bestätigt. Eugene (Kongo) bedankte sich ausdrücklich für den Infobrief: "Ich habe gerade den Brief gelesen, sein Inhalt bewegt mich besonders und ich danke euch sehr." Pawel Kasachstan schrieb: „Riesigen Dank für den Brief und die Übersetzung! Ich beglückwünsche alle Teilnehmer des Treffens zu der bemerkenswerten und sehr fruchtbringenden Arbeit!"

Gute Fortschritte macht die Vorbereitung der 2. IMC in Indien. Die drei indischen Gewerkschaftsverbände IFTU, NTUI und TCUI haben inzwischen beschlossen, die 2. IMC im Jahre 2017 als Gastgeber durchzuführen. In diesen Wochen beraten sie mit weiteren Bergarbeiterorganisationen über die gemeinsame Trägerschaft. Sie sind auch bereit die volle Verantwortung als Gastgeber für die Durchführung der 3. ICG Tagung in Indien im Jahre 2015 zu übernehmen. Anfang Oktober werde ich nach Indien fliegen, um dort mit Praadep/ICG und den indischen Bergarbeitergewerkschaften in der Region Hyderabad vor Ort die Vorbereitung der Konferenz 2017 zu beraten, die Situation vor Ort kennen lernen und für die ICG Vorschläge entwickeln.

Andreas Tadysiak
Hauptkoordinator der Internationalen Bergarbeiterkoordination