Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Bergleute der Welt stehen an vorderster Front der Arbeiterkämpfe

- In den letzten Monaten stehen die Bergleute der Welt an der vorderster Front der Arbeiterkämpfe. Sie legen sich mit den internationalen Energie- und Bergbaumonopolen an und kämpfen mit großer Härte. Die Kumpel in der Ukraine stehen dabei ganz vorne.
- Aktuell demonstrierten bei Zusammenstößen mit der Polizei ums Leben kamen, hunderte von Kumpel der Eldorado Goldzeche in Athen. Sie protestieren dagegen, dass die kanadische Eldorado Goldgesellschaft in den Schachtanlagen in Griechenland nicht mehr investieren will. „Wir erlauben denen nicht, mit unserer Zukunft zu spielen“ sagte ein Bergmann im staatlichen Fernsehen.


- In Diamant-Minen in Südarfrika streiken 150 Kumpel unter Tage, gegen die Drohung der Zechenleitung, ihnen die Zulagen zu streichen. Auch die Übertagekumpel solidarisierten sich. Einen weiteren Untertage-Streik führen Kumpel einer Zeche im Nordwesten von Kimberley durch – für 10% mehr Lohn.
- In Kolumbien streikten den ganzen August über 20000 Personen unbefristet. Sie wollen den traditionellen Goldabbau in der Region schützen und dem multinationalen Konzern 'Gran Colombia Gold' die Lizenz zum Goldabbau entziehen. Über 80000 Menschen leben seit über 200 Jahren in der Region vom manuellen Goldgewinn ohne den Einsatz von lebensgefährlichen Chemikalien wie Quecksilber. Sie sind in 36 Kooperativen organisiert. Sie kämpfen, obwohl drei Menschen ums Leben kamen und über 30 Personen festgenommen wurden
- Im Juli streikten landesweit peruanische Bergarbeiter verschiedener Minen gegen Verschlechterungen der Arbeitssicherheit und Erleichterung von Entlassungen. Freddy schreibt uns über die Situation der Leiharbeiter im Bergbau Perus, die 25% weniger Lohn erhalten.
- Seit Mai stehen Bergarbeiter in der Ukraine im Streik und stehen an der Spitze der Arbeiterkämpfe.
Sie protestieren gegen lang ausstehende Lohnauszahlungen und wir haben jetzt erfahren, dass die Löhne nach wie vor nicht ausbezahlt wurden. Was das für die Familien bedeutet, kann man sich vorstellen!

- Die Bergleute der Welt leben und arbeiten gefährlich: im September starben mehrere Kumpel bei Bergwerksunglücken in Pakistan

- In Deutschland 'rüstet' die RAG sich für den „langen Abschied von der Kohle“ - Gottesdienste, Kulturveranstaltungen, Fußballspiele und vieles mehr, bis zu Panini-Bildern.
Die Kumpel haben den Zechenstillegungen nicht zugestimmt!
Für Erhalt des Steinkohlebergbaus in Deutschland – Verwendung der Kohle als kostbarem Rohstoff!