Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Bottrop: 4. März Courage protestiert entschieden gegen AfD-Frauenmarsch

Die Bergarbeiterfrauen rufen auf: Liebe Frauen, eine Gruppierung sogenannter "Mütter gegen Gewalt" will am Sonntag, 4. März einen "Frauenmarsch" durch Bottrop machen. Unter dem Deckmäntelchen "Mütter" zu sein und scheinbar gegen sexuelle Gewalt hetzen sie gegen Flüchtlinge und gegen die kämpferische Frauenbewegung. Das "Bündnis gegen Rechts" in Bottrop unter Federführung der IGBCE rief auf zur Kundgebung dagegen.

Die IGBCE gibt uns von der Bergarbeiterfrauen-AG kein Rederecht. Wir lassen uns weder am Internationalen Frauentag rumkommandieren noch unsere Meinung runterschlucken. Gerade gegen faschistische Kräfte ist Spaltung der Frauenbewegung nicht zu akzeptieren! Wir sind gemeinsam stark und fordern Euch auf: Kommt alle am Sonntag, 4. März 13.00 Uhr zum Cyriakusplatz und lasst uns gemeinsam gegen die Faschisten auftreten und auch gegen die Bevormundung. Bringt Familie, Freunde mit. Am 8. März wollen wir mit unserer Courage-Gruppe in Gelsenkirchen und weiteren Kräften den Frauentag feiern, den Einladungszettel hänge ich an. Wir sollten die gemeinsame Anfahrt von Bottrop aus organisieren, 16.30 Uhr Treffpunkt Parkplatz von Olschewski (Kreuzung Friedrich-Ebert-Str. / Horster Str.)