Wer wir sind

logo

Sprache wählen

Suche

Deutschland: Auftaktkundgebung 12.11.16 in Bottrop Beitrag von Jordanis Georgiou

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Umweltfreunde In Ptolemaida befinden sich die größten Braunkohle Reserven im Balkan. Die 6,7 Mrd. tonnen Reserven reichen für mehr als 50 Jahren. Die Braunkohle wird ausschließlich im Tagebaugefördert. In 5 großen Kraftwerken wird die Kohle für die Erzeugung von Strom verbrannt. Jährlich gelangen dadurch 40 Millionen Tonnen Kohlendioxid, 140 000 Tonnen Schwefeldioxid und über 8 Tonnen andere giftige Stoffe wie Quecksilber, Arsen, Cadmium, Chrom in die Umwelt. Die Braunkohle sowie die Steinkohle ist ein wertvoller Rohstoff für die kommenden Generationen und ist für die Verbrennung viel zu schade letztlich ein Verbrechen an die Natur und der Menschheit.

Weiterlesen: Deutschland:...

Deutschland: Solidaritätserklärung der 1. Nationalen Versammlung der kämpferischen Bergarbeiterbewegung

Und der Teilnehmer der Spenden-Gala für die 2. Internationale Bergarbeiterkonferenz Liebe Bergleute und Bergarbeiterfamilien aus den Braunkohlerevieren Ptolemaida, Kozani und Florina. Derzeit kämpft ihr gegen die geplante Vernichtung von tausenden Arbeitsplätzen durch die Privatisierung und Ausverkaufspläne der Zipras Regierung. Die weitere Stilllegung der Abbaugebieten in Eurer Region wird die bereits große Armut noch verschlimmern. Wir möchten Euch unsere vollste Solidarität ausdrucken und wünschen Euch viel Erfolg. Wir meinen das die Millionen Bergleute der Welt sich zusammenschließen müssen, sich gemeinsam Beraten, gemeinsam lernen, ihre Kämpfe Koordinieren damit ihre Kraft voll zum tragen kommt.

Weiterlesen: Deutschland:...

Griechenland: Unterstützt den Kampf der Bergleute

Anlass des Kampfes ist, dass die Bergleute Nordgriechenland sich Plänen der Regierung und der Konzerne gegenüberstehen, die Zechen zu privatisieren. Die griechischen Bergleute befürchten die Vernichtung von Arbeitsplätzen und weitere Kürzungsprogramme auf ihre Kosten. Die Gewerkschaft "SPARTAKOS" vertritt rund 3000 Kumpel auf den Minen der „PPC S.A.". Dieser Konzern ist mehrheitlich in Staatsbesitz und produziert mehr als 60% des Stroms von ganz Griechenland.

Die Privatisierung von Staatseigentum ist ein Kernpunkt der Erpressungsversuche der Europäischen Union zur Sanierung griechischer und europäischer Banken auf Kosten der Arbeiter und breiten Massen in Griechenland.

Weiterlesen: Griechenland:...

Profitgier des internationalen Finanzkapitals bedroht UNESCO-Weltnaturerbe-Stätte

Eine Studie der Umweltschutzorganisation WWF deckt auf, dass durch den gnadenlosen Raubbau an Bodenschätzen, aber auch durch Überfischung und Abholzung beinahe jede zweite UNESCO-Weltnaturerbe-Stätte gefährdet ist. Von 229 Weltnaturerbegebiete sind 114 direkt bedroht. In der Studie wird die Bedrohung das vor Australien gelegene Great Barrier Reef sowie Nationalparks in Spanien und in Afrika genannt. Sie werden durch den Raubbau an Bodenschätzen durch internationale Bergbaumonopole bedroh. Aber auch die Ölförderung in der Nordsee bedroht das Wattenmeer vor unserer Küste. Als besonders dramatisch wird die Lage im südlichen Afrika eingeschätzt. Denn dort seien 71 Prozent der Gebiete bedroht durch Bergbau- und Ölförderlizenzen in der Nähe von Naturerbestätten.

Weiterlesen: Profitgier des...

Deutschland: Neues zu kommenden Prozessen zum Deputat

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
am 6. September fand eine Besprechung von Rechtsanwalt Kuhlmann mit Vertretern der Ruhrkohle AG (RAG) zu den kommenden Prozessen zum Deputat für Bergbaurentner statt.
Wie wir euch bereits mitgeteilt hatten schlug Rechtsanwalt Kuhlmann den Vertretern der RAG vor, dass nicht hunderte Kumpel alle parallel klagen sondern beispielhaft 5 bis 6 "Musterprozesse" geführt werden. Die anderen Verfahren sollten "ruhend" gestellt werden bis zum Ende der "Musterprozesse". Dann hätten die Kolleginnen und Kollegen der "ruhenden" Verfahren sich nach Abschluss der "Musterprozesse" selbst entscheiden können, ob sie weiter klagen oder nicht.

Weiterlesen: Deutschland: Neues...

1. Nationale Versammlung der kämpferischen Bergarbeiterbewegung am Samstag, den 15. Oktober 2016

13 – 17 Uhr, Treff International, Hauptstraße 24, Gelsenkirchen anschließend große Spendengala um 18:00 Uhr in der Horster Mitte, Schmalhorstraße 1c, Gelsenkirchen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
mit der nationalen Versammlung wird ein großer Schritt vorwärts gemacht zur demokratischen, selbstorganisierten und - finanzierten 2. internationalen Bergarbeiterkonferenz vom 02.- 05. Februar 2017 in Indien. Im Mittelpunkt steht die Wahl der 5 Delegierten sowie die weitere Vorbereitung. siehe Termine

Weiterlesen: 1. Nationale...

Stoppt die Verfüllung und Flutung von Auguste Victoria!

Stoppt die Verseuchung unseres Grund- und Trinkwassers kommt zur Demonstration am Montag den 15.8.2016 um 17:15 Uhr in der Fußgängerzone in Hüls Treffpunkt Montagsdemo Die Mehrheit der Bevölkerung im Vest will keine verbrannte Erde und in 5, 10 oder 20 Jahren verseuchtes Trink- und Grundwasser. Bereits jetzt wurden PCB-Rückstände im Grubenwasser analysiert. Die RAG hat am Schacht 9 bereits Tatsachen geschaffen, die Kabel für die Pumpen gekappt und den Schacht 9 verfüllt. Ja, sie setzt sich mit der Bezirksregierung Arnsberg über das vorläufige Gutachten der Landesregierung hinweg.

Weiterlesen: Stoppt die...

Ukraine: Kumpel versucht sich aus Verzweifelung zu verbrennen

Seit 4. August sind 5 Bergleute in Hungerstreik gegangen. Sie arbeiten in staatlichen Bergwerken des Donezker Kohlebeckens Donbass. Mit dem Hungerstreik wollen sie gegen anhaltende Lohnausfälle und die Schließungen von Kohlezechen protestieren. Wiktor Trifonow, Vorsitzender der lokalen Abteilung der Bergbau-Gewerkschaft, versuchte im Zuge einer Pressekonferenz, die die hungerstreikenden Bergleute im ukrainischen Ministerum für Energie und Kohle durchführten, sich selbst zu verbrennen.

Weiterlesen: Ukraine: Kumpel...

Deutschland: Offener Brief an den Landesumweltminister NRW

An das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,
Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein Westfalen
Schwannstrasse 3
40476 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Remmel,
sehr geehrter Herr Odenkirchen,

wir haben Ihren Brief vom 6.6.2016 zum Thema Giftmüll und PCB Unter Tage am Linken Niederrhein erhalten und bedanken uns für die ausführliche Darlegung.

In Ihrem Antwortbrief bestätigen Sie alle von unserem kommunalpolitischen Bündnis seit längerem in der Öffentlichkeit vorgebrachten Fakten:

Weiterlesen: Deutschland:...

Ukraine: Kumpel blockieren Straße

In der Ukraine haben Bergleute am 29. Juli eine Straßensperre errichtet. Damit wollen sie ihrer Forderung nach ausstehenden Löhne Nachdruck verleihen. Der Sprecher der ukrainischen Bergarbeitergewerkschaft berichtetet, dass rund 100 Bergleute sich an der Aktion beteiligten: „Die Kumpel haben heute um 10 Uhr morgens die Fernstraße zwischen Lwiw und Rawa-Ruska blockiert. Damit wollen sie die Auszahlung ihrer seit Monaten ausstehenden Löhne durchsetzen". Umgerechnet beziffern sich die Lohnschulden gegenüber den Bergleuten auf 4,6 Millionen Euro für die Monate Mai und Juni. „Nun geht ja schon der Juli zu Ende.

Weiterlesen: Ukraine: Kumpel...